Spendenaktion 2016

Traditionell überlege ich mir am Jahresende, welche sozialen Einrichtungen ich mit einer Spende unterstützen möchte. Nach Möglichkeit, ohne mich durch die Fülle von Spendenaufrufen im Briefkasten beeinflussen zu lassen. Meine Methode: Ich spende Geld für Aktionen/Organisationen in Ländern, die ich im zu Ende gehenden Jahr besucht habe und suche diese entsprechend jedes Jahr neu aus. 2016 …

Advertisements

Spendenaktion 2015

Seit drei Jahren überlege ich mir am Jahresende, welche sozialen Einrichtungen ich mit einer Spende unterstützen möchte. Da mich die "Bettelbriefe" diverser Gesellschaften in der Vorweihnachtszeit eher fragen lassen, ob das Geld hier richtig eingesetzt wird, habe ich mir eine eigene Strategie überlegt: Ich spende Geld für Aktionen/Organisationen in Ländern, die ich im zu Ende gehenden …

Spendenaktion 2014

Seit letztem Jahr spende ich zu Weihnachten traditionell für Projekte und Aktionen in Ländern, die ich im bald endenden Jahr bereist habe. 2013 war reiseintensiv, 2014 nur vermeintlich etwas weniger. 2014 unterstütze ich folgende Aktionen in den genannten Ländern: Italien Wie wir in Europa im 21. Jahrhundert mit Flüchtlingen an den europäischen Außengrenzen umgehen, ist …

Mehr als 40 Tage ohne „Fernsehen“

... und dann fällt mir ein, dass ich dieses Kapitel nie abschlossen habe! Kurze Erinnerung: Zu Beginn der Fastenzeit hatte ich beschlossen, bis Ostern auf klassisches Fernsehen zu verzichten und wenn überhaupt nur noch alternative Wege des TV-Konsums zu verwenden. Geschafft. Genauer gesagt: Mehr als das. Außer zu einigen besonderen Anlässen (wie Tatort mit Freunden) sehe …

Google Maps: Angkor Wat & Co.

Google hat etwas großartiges gemacht: Viele der Tempelanlagen in Kambodscha in Google Street View bereitgestellt. Sei es das weltbekannte Angkor Wat oder das unbekanntere, aber so unglaublich faszinierende Beng Mealea - es ist einfach großartig! Durch die Tempelanlagen am heimischen Computer "laufen". Es ist fast ein bisschen, wie dort zu sein. Macht beides! Und hier geht …

Ganz ohne Fernsehen geht’s dann doch nicht. Aber fast.

Zwei Wochen vor Ostern ein weiterer Zwischenstand: Die Mediatheken geben eine Menge her. Grundsätzlich benötige ich auch weiterhin weder Kabelanschluss noch Fetplattenrekorder. Ein bisschen schade, dass ich die letzten Folgen von HIMYM mir nicht auf ProSieben ansehen kann. Aber da ich die vorletzte Staffel ebenfalls weitgehend verpasst habe, werden demnächst iTunes oder Maxdome oder Watchever …

Eine Woche ohne Fernsehen: Ein Zwischenstand

Eine Woche ohne Fernsehen. Überraschend einfach zu überstehen. Das Streaming-Angebot ist größer als gedacht. Sogar die Sportschau gibt's im Web, lässt sich dank Apple TV dann problemlos auf den Fernseher streamen. In HD-Qualität! Auch der Tatort ist kein Problem. Die Mediathek hat auch den Sonntagabend-Klassiker im Angebot. Diesen Sonntag habe ich mich allerdings zum außer Haus Sehen einladen lassen. Auch die …