Spendenaktion 2015

Seit drei Jahren überlege ich mir am Jahresende, welche sozialen Einrichtungen ich mit einer Spende unterstützen möchte. Da mich die „Bettelbriefe“ diverser Gesellschaften in der Vorweihnachtszeit eher fragen lassen, ob das Geld hier richtig eingesetzt wird, habe ich mir eine eigene Strategie überlegt: Ich spende Geld für Aktionen/Organisationen in Ländern, die ich im zu Ende gehenden Jahr besucht habe.

2014 war reiseintensiv. 2015 zwar auch, aber viel stärker beruflich geprägt. Daher ist die Zahl der Länder beschränkter. Dennoch finde ich jede Menge Aktionen, die meine Unterstüzung brauchen können.

2015 unterstütze ich folgende Aktionen in den genannten Ländern (in chronologischer Reihenfolge):

Deutschland
Seit fast einem Jahr bin ich regelmäßig zwischen München und Hamburg unterwegs. In meiner neuen (zweiten) Heimat Hamburg beeindruckt mich besonders, was Viva con Agua auf die Beine stellt. Vom Verkauf von Mineralwasser über die Sammlung von Bechern im Stadion und bei Konzerten bis zu den Projekten in Entwicklungsländern.

England / Großbritannien
Traditionell ist eine der Organisationen, die ich regelmäßig unterstütze, Amnesty International. Gegründet 1968 in London. Unterstützenswert ist sowohl die Sektion der Bundesrepublik Deutschland von Amnesty International und natürlich auch „meine“ Gruppe Amnesty International, Gruppe 1575 in München.

USA
Der Sitz meines Arbeitgebers in San Francisco liegt nicht gerade im Vorzeigeviertel. Im Rahmen von #TwitterForGood unterstützt Twitter auf der ganzen Welt lokale Aktionen. In San Francisco haben wir 2015 unter anderem dem Boys & Girls Clubs of San Francisco geholfen, der sich um Kinder aus schwierigen Verhältnissen kümmert. Ich schließe mich dem auch privat an.
(Update: Das Spenden aus Deutschland an diese Organisation ist nicht ganz so einfach, ich bleib aber dran.)

Schweden
Schweden stand auch 2014 schon auf meiner Reise- und Spendenliste. Dieses Jahr habe ich – viel schwedischer geht es nicht – die IKEA Foundation ausgewählt. Diese arbeitet mit vielen NGOs und IGOs zusammen. Aus dieser Liste habe mich für die UNO Flüchtlingshilfe entschieden, die eine finanzielle Unterstützung erhält.

Spanien
Ich war zum allerersten Mal auf Mallorca. Für einen Deutschen nicht gerade typisch, dass das so lange dauert. Die Insel ist wirklich schön, gehört zu den reichsten Regionen Spaniens. Straßentiere haben leider kein so angenehmes Leben auf Mallorca. Daher unterstütze ich die Tierhilfe Spanien.

Italien
Eines meiner favorisierten Reiseländer. Aufgrund der Nähe zu Afrika ist Italien für viele Flüchtlinge das erste Land, das sie in Europa erreichen. Die Ärzte ohne Grenzen sind auch in Italien aktiv, um die Mittelmeer-Flüchtlinge medizinisch zu versorgen. Seit 2015 sind sie mit Schiffen im Mittelmeer unterwegs, um Bootsflüchtlinge in Seenot zu retten.

 

Wer es mir gleichtun möchte: Auf den Websites findet ihr jeweils auch Informationen zu Spendenmöglichkeiten. Darüber hinaus gilt es natürlich auch weiterhin, Amnesty International und meine Gruppe 1575 zu unterstützen!

Frohe Weihnachten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s