„Internet-Gemeinde“

„Die Internet-Gemeinde“ hat eine Heldin, empfindet Zensur, feiert Jörg Tauss, ist enttäuscht, lässt einen AOL-Dienst kapitulieren. Schon interessant, was „Die Internet-Gemeinde“ so alles tut, denkt und macht. Aber gibt es „Die Internet-Gemeinde“ überhaupt? Ich glaube nicht.

Ich denke vielmehr, dass ein Großteil der Journalisten und Redakteure bei Zeitungen und Zeitschriften und deren Online-Ableger immer noch ein abstruses Bild der Internet-Nutzer haben und diese „Internet-Gemeinde“ für Nerds, Computer-Fuzzis und sonstige Spinner halten.

Aber das ist schon lange nicht mehr so. Um zu sehen, wie weit verbreitet die „Internet-Gemeinde“ ist, reicht ein Blick auf die Strukturdaten der AGOF.  Das Internet wird von breiten Teilen der deutschen Wohnbevölkerung (65,1%) genutzt. „Die Internet-Gemeinde“ entspricht also in weiten Teilen auch der Gesamtbevölkerung, wenn auch nach wie vor Frauen und Ältere noch leicht unterrepräsentiert sind. Und diese weite Teile der Bevölkerung sind eben nicht so homogen und speziell, als dass sie unter dem Begriff „Die Internet-Gemeinde“ zusammenfassbar sind.

Internet-Nutzer sind ganz normale Menschen. Sie nutzen das Internet, fahren aber auch Auto, trinken Kaffee, sehen fern – und gehen wählen. Sie werden nicht dadurch besondere Menschen, dass sie das Internet nutzen. Das Internet ist kein abstraktes Hobby, sondern für viele ein alltägliches Medium. Und das nutzen immer mehr Menschen, um sich zu informieren, selbst ihre Meinung zu artikulieren oder um sich einfach nur unterhalten zu lassen.

Eigentlich ist es ja auch ganz einfach zu verstehen: Bei den TV-Einschaltquoten spricht auch niemand davon, dass „Die Fernseh-Gemeinde“ die Jackson-Trauerfeier auf N24 gesehen hat. Und „Die Zeitung-Gemeinde“ gibt es offenbar auch nicht.

Update: Jetzt hat sich auch Thomas Knüwer mit dem Begriff „Internet-Community“ auseinandergesetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s